Klotener Quintett am Spengler Cup 2023

Larry Mitchell, Jeff Tomlinson, Jonathan Ang, Nathan Beaulieu und Tyler Morley sind allesamt Teil des Team Canada.

Diese Woche wird in der National League das Jahr 2023 besiegelt. Mit dem Heimspiel gegen den SCB am 23. Dezember geht auch in Kloten das Hockey-Jahr zu Ende.

Doch nicht alle Flughafenstädter ruhen in der Altjahreswoche: Am traditionellen Spengler Cup in Davos sind nämlich gleich fünf Klotener für das Team Canada im Einsatz: Unser Sportchef und Head Coach Larry Mitchell und unser Sport Consultant Jeff Tomlinson wurden beide in den Staff der kanadischen Auswahl berufen. Die beiden ergänzen den Coaching Staff rund um Head Coach Bruce Boudreau.

Ausserdem gehören unsere kanadischen Spieler Nathan Beaulieu, Tyler Morley und Jonathan Ang zum Kader des Team Canada am Spengler Cup.

Beaulieu zuletzt 2012 in kanadischer Auswahl

Für Verteidiger Nathan Beaulieu ist es die erste Saison in Europa und der Schweiz. Umso grösser die Ehre, dass er sogleich ins Kader des Team Canada berufen wurde. Das letzte Mal, dass Beaulieu für eine kanadische Auswahl auflaufen durfte, ist schon eine Weile her: 2012 spielte er an der U20-WM für sein Land. «Ich freue mich riesig, Kanada nun ein weiteres Mal vertreten zu dürfen», so der 31-Jährige.

Am Spengler Cup wird Beaulieu mit Eishockey-Legende Joe Thornton zusammenarbeiten, der als GM des Team Canada amtet. «Es war bereits ein riesiges Privileg, in der NHL gegen ihn zu spielen. Nun bin ich glücklich, auf derselben Seite wie er zu stehen. Thornton ist einer der grössten Spieler aller Zeiten. Ich bin gespannt, welche Einblicke aufs Spiel er uns geben kann», so Beaulieu.

Premiere für Morley

Ebenfalls eine Premiere am Spengler Cup feiert unser Stürmer Tyler Morley. Die Nomination hat er sich durch starke Leistungen in den letzten Wochen verdient, nachdem er zum Saisonstart immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen wurde. Morley überzeugt beim EHC Kloten mit dem besten Punkteschnitt. «Als Kind träumst du davon, das kanadische Trikot zu tragen. Dass dieser Traum nun in Erfüllung geht, macht mich sehr stolz und glücklich», so Morley.

Er hat einiges vor in der Altjahreswoche in Davos: «Wir haben nicht viel Zeit, uns auf das Turnier vorzubereiten. Aber wir haben viele sehr gute Spieler im Kader, die den Spengler Cup allesamt gewinnen wollen. Ich freue mich auf ein spannendes Turnier», so der 32-Jährige.

Ang erneut dabei

Zum zweiten Mal mit dabei in Davos in der Altjahreswoche ist Jonathan Ang. Er durfte bereits bei der letzten Austragung des Spengler Cups das kanadische Wappen auf der Brust tragen. «Eine unglaubliche Erfahrung, die ich nie vergessen werden. Es freut mich umso mehr, dass ich nun bereits das zweite Mal Teil des Team Canada sein darf», freut sich unser Stürmer. 

Jonathan Ang hat sich die Nomination mit starken Leistungen in den letzten Wochen verdient. Mittlerweile hat er zusammen mit Axel Simic die meisten Skorerpunkte für den EHC Kloten gesammelt in der laufenden National-League-Saison.

Der EHC Kloten gratuliert allen herzlich zu dieser grossen Ehre und wünscht schon jetzt viel Erfolg in Davos!