Bob Mongrain neuer Trainer Elite A

13. Juli 2018

Mongrain zugeschnitten 

 

Die Klotener Eishockeylegende Bob Mongrain kehrt zurück zu seiner früheren Wirkungsstätte. Der EHC Kloten freut sich ausserordentlich, mit dem 59-jährigen Kanadier die vakante Headcoach Position beim Elite A Team mit dem Wunschkandidaten besetzen zu können.

 

Bob Mongrain hat in den 80er Jahren als Center der Flieger während 4 Saisons für Furore gesorgt: 260 Skorerpunkte (165 Tore / 104 Assists) in 146 NLA-Spielen (!!!) für den EHC Kloten sind Werte, die für sich sprechen. Der ehemalige NHL-Spieler war in der Schweiz neben Kloten ebenfalls noch lange Zeit im Wallis aktiv.

 

Als Trainer weist der leidenschaftliche Fachmann eine langjährige Erfahrung mit Nachwuchsspielern in der nordamerikanischen Juniorenliga QMJHL und mit Universitäts Teams aus. Ausserdem erreichte er an der Bande des EHC Visp 2011 den NLB-Meistertitel mit dem Fanionteam. «Ich bin sehr glücklich, wieder zu meinen Schweizer Club Wurzeln zurück zu kommen. Sehr stolz wieder ein Klotener zu sein, mit den und für die zukünftigen Stars dieses wundervollen Clubs arbeiten zu dürfen»,  sagt der erfahrene Ausbildner, der an der Klotener Bande von Sandro Läubli assistiert wird.

 

Wir wünschen beiden Coaches einen perfekten Start und eine erfolgreiche Saison 18/19.